KENIA & Tansania

JAMBO SANA

KENIA & Tansania

JAMBO SANA

KENIA & Tansania

JAMBO SANA

Kenia & Tansania

Kenia & Tansania

Kenia & Tansania

Beispielreise

Jambo Sana

Diese Reise ist für diejenigen geeignet, die Afrika erleben und erfahren möchten. Es geht hierbei hauptsächlich um die wilden Tiere, um herrliche Landschaften und ihre Menschen. Mit Ihrem privaten Fahrer werden Sie unvergessliche Erlebnisse haben, die unterschiedlichsten Landschaften durchfahren, große Herden von Zebras und Gnus auf Ihrer Wanderung durch die Masai Mara und Serengeti beobachten können, und Großkatzen in deren Nähe sehen. Also Naturschauspiele ohne Ende. Bei dieser Reise “erfahren” Sie diese beiden Länder. Auf diese Weise verpassen Sie keinen der wertvollen Eindrücke, die das Östliche Afrika zu bieten hat.

Diese Reise haben wir für Afrika-Liebhaber entworfen. Naturverbundenheit und Tierliebe wäre eine wichtige Reisevoraussetzung. Wie wäre es zum Abschluss mit ein paar Erholungstagen an der Küste Tansanias?

Die beste Reisezeit für diese Tour ist zwischen Juni und November.

TAG 1 – ANREISE NACH NAIROBI

Flug ab Frankfurt mit Zwischenstopp nach Nairobi. Es gibt Tag- und Nachtflüge, davon abhängig kommen Sie am selben oder am nächsten Tag in Nairobi an. Wir suchen den passenden Flug für Sie heraus.

TAG 2 – TAG 2 ANKUNFT & 1 ÜBERNACHTUNG IM STADTZENTRUM VON NAIROBI

Holiday Inn Nairobi, Doppelzimmer inkl. Frühstück

In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts, der Hochzeit des britischen Kolonialregierung wurde dieses Hotel unter dem Namen Mayfair Hotel gebaut und eröffnet. Heute ist es ein Holiday Inn Hotel und vereint den Kolonial-Charme mit den Annehmlichkeiten eines modernen Hotels. Es verfügt über 171 Doppelzimmer und Suiten, die alle mit eigenem Badezimmer sowie TV, Telefon, Internet und Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet sind. Morgens wird Ihnen eine lokale Zeitung vor das Zimmer gelegt. Neben einem angenehm erfrischenden Pool gibt es auch das Oasis Restaurant gleich neben dem Pool.

TAG 3 –FAHRT ZUM MOUNT KENYA, 1 ÜBERNACHTUNG

Nach dem Frühstück werden Sie zum Mount Kenya Nationalpark gefahren. Die Fahrtstrecke beträgt ca. 190 km. Sie werden zum Lunch in der Serena Mountain Lodge erwartet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Von der Unterkunft aus kann man wunderbar Tiere beobachten. ;-).

Serena Mountain Lodge, Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Die Serena Mountain Lodge befindet sich in einer Höhe von 2.195 m auf den Hängen des schneebedeckten Mount. Kenya und ist das luxuriöseste der drei Baumhotels in dieser Gegend. Die Zimmer haben eigene Badezimmer. In der Abenddämmerung wird der tropische Regenwald geräuschvoll lebendig. Elefanten, Nashörner, verschiedene Arten von Antilopen, eingeschlossen das seltene Bongo, Leoparden und Löwen sind häufige Besucher am beleuchteten Wasserloch. Gäste können von der Lodge aus durch einen kurzen Tunnel einen speziell errichteten Bunker erreichen, der einen nahen Blick auf die Tiere ermöglicht. Über 200 verschiedene Vogelarten wurden hier registriert. An klaren frühen Morgen oder späten Nachmittagen sieht man die felsigen Spitzen und die Gletscher des Berges. Die Serena Mountain Lodge verfügt über 42 Zimmer mit eigenem Bad.

TAG 4 & 5 – FAHRT ZUM LAKE NAKURU, 2 ÜBERNACHTUNGEN

Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Nyahururu Falls für einen Fotostopp. Danach geht es weiter zum Lake Nakuru. Sie werden zum Mittagessen im Camp erwartet. Anschließend geht es am Nachmittag zur ersten Pirschfahrt bis in den frühen Abend hinein.

Lake Nakuru Lodge, Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Die Lodge befindet sich direkt im Lake Nakuru Nationalpark und bietet eine traumhafte Aussicht auf die unzähligen kleinen und großen Flamingos am Seeufer. Die Lodge liegt auf einer Anhöhe im Südosten des Parks in der Nähe der Stadt Nakuru. Von der Lodge aus kann man einen grandiosen Blick auf das Mau-Escarpement genießen. In unmittelbarer Nähe zur Lodge befindet sich ein Wasserloch, an dem sich zu jeder Tageszeit Tiere tummeln. Die Lake Nakuru Lodge bietet Unterkunft für 120 Gäste. Die Zimmer sind in kleinen Bandas untergebracht und wurden landestypisch eingerichtet Selbstverständlich verfügen alle Zimmer über Bad und WC. Die Gartenanlage der Lodge mit ihren purpurroten, weißen, rosa- und orangefarbenen Bougainvillea-Blüten lädt zum Entspannen ein. Selbstverständlich kann man die Zeit zwischen den Pirschfahrten auch am großen Swimming-Pool verbringen. Am Abend laden die „Mama Nikki Bar“ oder die „Rhino Paddock Cocktail Bar“ ein.

TAG 6 BIS 9 – FAHRT IN DEN MASAI MARA NATIONALPARK, 3 ÜBERNACHTUNGEN

Nach dem Frühstück erfolgt Ihr Transfer zum Masai Mara Nationalpark. Sie werden zum Mittagessen im Camp erwartet. Anschließend geht es am Nachmittag auf Pirschfahrt in den Masai Mara Nationalpark.

Keekorok Camp , Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Die Keekorok Lodge wurde zu Zeiten von Professor Grzimek im Herzen der Masai Mara an einem der interessantesten Plätze erbaut. Die Lodge liegt auf der Hauptzugstrecke der Great Migration. Die 101 Gästezimmer in der Lodge sind in einstöckigen Reihenbungalows und Chalets aus Holz und Stein untergebracht. Sie wurden unter Verwendung vieler lokaler Materialien errichtet und sind mit Bad bzw. Dusche und WC ausgestattet. Im Haupthaus befinden sich die Rezeption, eine Lounge mit gemütlichen Ledersesseln und ein offenes Restaurant, das zur Terrasse hin geöffnet ist und einen tollen Ausblick auf die Masai Mara erlaubt. Der von Bougainvilleen gesäumte Swimmingpool lädt zum Verweilen zwischen oder nach einer immer interessanten Pirschfahrt in den hügeligen Savannen der Mara ein. Die Zimmer sind einfach, aber zweckmässig eingerichtet und bieten eine tolle Aussicht in die Weiten der Mara. An dem Speisesaal ist eine große Terrasse angebaut auf der man die Mahlzeiten mit Fernblick einnehmen kann. Weiterhin verfügt das Camp über eine Bar, eine Lounge mit Kaminfeuer, einen Souvenirshop und einen Swimmingpool.

 

TAG 7 & 8 – PIRSCHFAHRTEN

Heute unternehmen Sie Pirschfahrten in der Masai Mara. Alle Mahlzeiten nehmen Sie im Camp ein.

TAG 9 – FAHRT ZUM LAKE VICTORIA, 1 ÜBERNACHTUNG

Weiterfahrt zum Lake Victoria. Sie passieren die Grenze nach Tanzania bei Isebania, wechseln den Fahrer und das Auto und fahren weiter zur Speke Bay Lodge. Ihr Mittagessen ist in Form eines Picknicks, unterwegs. Die Fahrt ist spannend und dauert insgesamt ca. 6 Stunden.

Speke Bay Lodge , Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Die Speke Bay Lodge liegt am südöstlichen Ufer des Lake Victoria in Tansania. Zum Eingang des Serengeti Nationalparks sind es 15 km, die nächste größere Siedlung ist Mwanza, 125 km südlich. Die Speke Bucht ist ein Teil des Speke Golfs, der nach dem berühmten Forscher John Hanning Speke benannt ist. Speke fand heraus, dass der Victoria See das Quellgebiet für den Nil darstellt. Umgeben von Savannenlandschaft, wirkt die Lodge wie ein kleines, sich entlang des Ufers erstreckendes Dorf. Die Hauptgebäude und die Bungalows sind als Rundbauten im traditionellen Stil des lokalen Sukuma Stammes angelegt. Gediegen gebaut, fügt die Anlage sich mit ihren weißen Wänden und rustikalen Rietdächern perfekt in die Landschaft ein. Bootsausflüge und Fahrradtouren machen das Flair Afrikas authentisch erfahrbar. Sie können direkt vom Strand aus Fischen, oder vom Boot aus auf die Jagd nach den großen Nilbarschen gehen. Ungestört können Sie auf den 100 Hektar der Anlage zu Fuß durch die Savanne streifen und das reiche Vogelleben beobachten. Alle 8 Bungalows liegen direkt am Seeufer. Jedes Haus bietet Ihnen auch Möglichkeit zum privaten Rückzug. Die Dächer sind mit einer dicken Schicht lokaler Riedgräser gedeckt, die eine exzellente Wärmeisolation darstellt. Speziell angefertigte Möbel aus massivem Mkola Holz tragen zu der angenehm wohnlichen und doch eleganten Atmosphäre bei. Über einen Windfang gelangt man in das Bad oder das geräumige Hauptzimmer. Hier finden Sie den Schlafbereich. Der Sitzbereich hat großzügige Glastüren, die auf die Terrasse führen. Wenn Sie möchten, könnten Sie hier im Schatten von Bougainvilleaen und Passionsblumen mit herrlichem Seeblick Ihr Frühstück einnehmen. Das Bad ist mit einem großen Waschtisch mit eingelassenem Becken ausgerüstet. Dazu gibt es eine geräumige Dusche und ein modernes WC. Die Sanitäreinrichtung entspricht europäischem Standard.

 

TAG 10 BIS 13 – WEITERREISE IN DIE SERENGETI, 3 ÜBERNACHTUNGEN

Fahrt in die Serengeti, zum Ikoma Bush Camp. Dort bleiben Sie für 3 Nächte.

Ikoma Bush Camp, Doppelzelt inkl. Vollpension

 

Auch als Serengeti Tented Camp bekannt, ist das Ikoma Bush Camp ein einfaches Zeltcamp, welches nahe dem Ikoma Gate liegt, nur wenig außerhalb der Serengeti. Es besteht aus 30 einfachen Zelten mit Dusche/WC und Terrasse, die wunderschön im Busch liegen. Das Ambiente ist rustikal, es gibt ein Restaurant und eine Bar und es werden Nachtpirschfahrten und geführte Wanderungen angeboten – dies ist der Vorteil von der Lage außerhalb des Parks.

TAG 11 & 12 – PIRSCHFAHRTEN

An diesen beiden Tagen unternehmen Sie verschiedene Pirschfahrten in die berühmte Serengeti. Alle Mahlzeiten nehmen Sie im Camp ein.

Freuen Sie sich jetzt schon auf dieses Erlebnis!

TAG 13 & 14 – 2 ÜBERNACHTUNGEN AM RANDE DES NGORONGOROKRATERS

Plantation Lodge, Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Wie eine grüne Oase liegt die Plantation Lodge eingebettet in die sanfte, rotbraune Hügellandschaft inmitten der Weite und Stille Ostafrikas. Entspannung und Wohlgefühl bieten die individuell eingerichteten Zimmer und Suiten, die sich harmonisch in den blühenden Garten einfügen. Die persönliche Atmosphäre der inhabergeführten Lodge ist überall sichtbar und spürbar – mit viel Liebe zum Detail wurde die Ausstattung zusammengestellt, der herzliche Service lässt keine Wünsche offen. Safarivergnügen pur garantiert die grandiose Lage: ein Katzensprung ist es zum Eingang des Ngorongoro Schutzgebietes, eine kleine Strecke zu den Nationalparks Tarangire und Lake Manyara, eine kurze Reise in die Serengeti …In der Plantation Lodge zu logieren heißt, einzutauchen in eine Welt der Ruhe und Entspannung. Die 16 Zimmer liegen großzügig verteilt inmitten des herrlichen Gartens, einige mit Veranda und direktem Zugang ins Grüne. Individualität wird großgeschrieben – jedes Zimmer hat seinen eigenen Stil, ausgesuchte Accessoires und frische Blumensträuße aus dem Garten setzen dekorative Akzente. Liebevoll gepflegt werden die Zimmer von den jeweiligen Roommaids, die sich gerne um das persönliche Wohl ihrer Gäste kümmern. Warum Tanzania nicht einmal von einer anderen Seite erleben? Verschiedene Aktivitäten innerhalb der Lodge und in der näheren Umgebung bieten Ihnen die Möglichkeit, Land und Leute näher kennen zu lernen und die Schönheiten der Natur zu Fuß zu erkunden.

TAG 14 – AUSFLUG ZUM NGORONGORO KRATER

Nach dem Frühstück starten Sie zu Ihrem geführten Ausflug zum Ngorongoro Krater. Dort nehmen Sie Ihr Picknick zu sich und steigen in den Krater ein. Der Ngorongoro Krater befindet an der östlichen Grenze der Serengeti in Nordtansania. Die fast drei Millionen Jahre alte Caldera des einstigen Vulkans gehört zu den schönsten Wildtierparks der Welt. Die Ngorongoro Conservation Area erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 8.000 km² afrikanischer Wildnis. Im Ngorongoro Krater können eine Vielzahl der im Krater lebenden Tiere (ca. 30.000) beobachtet werden wie z.B. Zebras und Gnus, die etwa die Hälfte der Tiere im Krater ausmachen, sowie Löwen, Elefanten, Spitzmaulnashörner, Warzenschweine, Nilpferde, Büffel und Antilopen. Es gibt nur keine Giraffen, denn für diese ist der Abstieg in den Krater zu riskant, weil zu steil. Das Ökosystem ist sehr speziell hier unten 🙂 !

TAG 15 & 16 – 2 ÜBERNACHTUNGEN AM LAKE MANYARA NATIONALPARK

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Gibbs Farm, denn dort gibt es schöne Wasserfälle und ein Besuch der Gemüsefarm lohnt sich und ist sehr interessant. Nach dem Mittagessen in Bougainvillea fahren Sie weiter zum Lake Manyara Nationalpark.

Migunga Forest Camp, Doppelzimmer inkl. Vollpension

 

Das Migunga Forest Camp liegt in einem ruhigen Teil eines Akazienwaldes und ist nur eine kurze Fahrt vom Lake Manyara Nationalpark entfernt. Der Lake Manyara ist neben seiner riesigen Vielzahl an Vögeln, auch für seine auf Bäume kletternden Löwen bekannt. Aus unerklärlichen Gründen ziehen die Tiere es vor, ihre Zeit in den Ästen der Bäume zu verbringen, wo man sie häufig dösend vorfindet. Dank seiner Nähe zum Lake Manyara Nationalpark ist das Camp ein guter Start- und Endpunkt für Safaris. Das Camp verfügt über insgesamt 19 halbfeste Zeltunterkünfte, Zimmerservice, Restaurant, Feuerstelle und Bar. Im Restaurant werden neben tansanischen Speisen auch andere afrikanische Speisen serviert. Die insgesamt 19 halbfesten Zeltunterkünfte verfügen über ein eigenes Badezimmer und eine private Veranda mit Ausblick auf die immergrüne Umgebung. Zimmerservice ist ebenfalls verfügbar. Auf Wunsch können auch Ausflüge mit dem Mountain Bike organisiert werden (optional!)

TAG 16 – SAFARI IM LAKE MANYARA NATIONALPARK

Genießen Sie heute Safari-Aktivitäten im Lake Manyara Nationalpark mit Ihrem Driver Guide.

TAG 16 – RÜCKREISE

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Kilimanjaro und Rückflug mit Zwischenstopp nach Frankfurt.

Newsletter Anmeldung
Corona-Virus Informationen