Alberta

ALBERTA – AUF DIE SANFTE TOUR

Alberta

Beispielreise

Alberta – auf die sanfte Tour

14-tägige Rundreise

Dies ist eine ganz sanfte Reise, die in knapp 14 Tagen zu den drei berühmten Nationalparks führt. Die viele Zeit an den einzelnen Orten macht diese Tour zu einem schönen und intensiven Erlebnis, ideal für Wanderer und Foto-Enthusiasten.

TAG 1 & 2 – ANKUNFT IN CALGARY

Ankunft in Calgary

2 Übernachtungen z.B. im “Boutique Hotel Arts”

Die 1884 gegründete Stadt Calgary liegt am Fuße der Rocky Mountains. Der größte Stolz der Stadt ist wohl die Rodeo Show, die so genannte “Calgary Stampede” (der Karneval der Kanadier), die jährlich im Sommer viele Besucher in ihren Bann zieht. Nehmen Sie an einer geführten Stampede Art & the Wild West Walking Tour teil und erfahren Sie alles Wissenswerte über die Geschichte der größten Outdoor Show der Welt.
Das Stadtzentrum ist sauber, sicher und sehr großzügig und kann mit der Straßenbahn sogar gratis entdeckt werden. Die ganze Stadt bis hin zu den Rocky Mountains kann vom 190 Meter hohen Calgary Tower überblickt werden. Dieser befindet sich ebenfalls im Herzen der Innenstadt. Durch die Stadt fließt der Bow River; in seiner Mitte liegt Prince’s Island, das über eine Holzbrücke erreichbar ist.

Bilder © CMS Travel

 

TAG 3 & 4 – WATERTON NATIONALPARK

Weiterreise zum Waterton Nationalpark

2 Übernachtungen z. B. in der “Northland Lodge”

Unterwegs passieren Sie den Head-Smashed-In Buffalo Jump, wo Sie mehr über die Geschichte, Kultur und Geologie dieser uralten Büffeljagdstätte erfahren. Setzen Sie Ihre Fahrt auf dem Highway 2 nach Süden fort, bis Sie zum Waterton Lakes Provincial Park gelangen, der von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.
Von der Ortschaft Waterton ist es nur ein kurzer Spaziergang zu den beeindruckenden Cameron Falls. Dort bietet sich Ihnen ein eindrucksvolles Spektakel, wenn sich das Wasser die mehr als eine Milliarde Jahre alten präkambrischen Felsen hinabstürzt. Anschließend geht es zum Red Rock Canyon mit seinen rot-grün gestreiften Kalksteinwänden, wo Sie auf einem befestigten Rundweg durch den Wald wandern können, während unter Ihnen das Wasser rauscht.
Wie wäre es dann noch mit einer Panoramafahrt entlang des Ufers des Upper Waterton Lake? Hier können Sie Ausschau nach wilden Tieren halten und dabei von einem einheimischen Reiseführer mehr über die Geologie und Geschichte der Region erfahren. Besuchen Sie anschließend das historische Prince of Wales Hotel, wo Sie den Nachmittagstee bei einer wunderschönen Aussicht über den Waterton Lake und die Kanadischen Rockies genießen können.

 

TAG 5 & 6 – FERNI IN BRITISH COLUMBIA

Weiterreise in Richtung British Columbia nach Fernie

 2 Übernachtungen z. B. in der „Island Lake Lodge”

Ihr nächstes Ziel liegt in wunderschöner Lage oberhalb eines See und eignet sich perfekt zum Ausspannen inmitten der Natur. Der ruhige See lädt zum Kayak oder Kanufahren ein und mit etwas Glück können Elche oder Hirsche gesichtet werden.

 

TAG 7, 8 & 9 – BANFF NATIONALPARK

Weiterfahrt in den Banff Nationalpark

3 Übernachtungen z. B. in der “Buffalo Mountain Lodge” Weiter geht es Richtung Norden in den Banff Nationalpark, der zu den berühmtesten Parks in Kanada gehört. Die Landschaft wird von den absolut beeindruckenden Rocky Mountains bestimmt, außerdem von Gletschern, natürlichen heißen Quellen, Wasserfällen, Flüssen und Blumentälern. Aber am meisten werden Sie wahrscheinlich die Wildtiere ins Staunen versetzen. Erkunden Sie den Banff National Parks, den ältesten Nationalparks Kanadas. Wir empfehlen eine Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain, von dem aus sich eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung bietet oder den Besuch der heißen Quellen. Das beinahe alpenländisch anmutende Banff lädt zu einem Bummel ein. Alternativ fahren Sie mit dem Skilift des Mount Norquay Ski Resort und kehren Sie zum Mittagessen in das Cliffhouse Bistro ein. Der Ausblick ist spektakulär und die Mischung aus Retroambiente und modernem Bistro ist außergewöhnlich. Abenteuerlustige können sich auf der neuen Via Ferrata an einer Klettertour versuchen. Ein zertifizierter Bergführer steht Ihnen dabei zur Seite – Klettererfahrung ist nicht erforderlich!

Bilder © CMS Travel

 

TAG 10 & 11 – JASPER NATIONALPARK

Weiterreise zum Jasper Nationalpark

2 Übernachtungen z.B. in der “Glacier View Lodge”

Über den berühmten Icefield Parkway fahren Sie gen Norden in den Jasper Nationalpark. Die ca. 230 Kilometer lange Straße ist für viele Besucher der Grund für eine Reise nach Kanada und gilt als eine der schönsten Panoramastraßen der Welt. Mächtige Gletscher, tiefblaue Bergseen, üppige Wälder und schneebedeckte Berggipfel bestimmen das Panorama der kanadischen Rocky Mountains.
Genießen Sie die direkte Nähe und majestätische Ausblicke auf den Gletscher direkt von Ihrer Unterkunft. Während Ihres Aufenthalts sind ein geführter Ausflug mit Allradfahrzeugen und eine geführte Tour auf dem Skywalk inklusive. Die Lodge ist etwas ganz Besonderes und neben der einmaligen Lage werden Sie hier auch noch kulinarisch mit einem 3 Gänge Menü verwöhnt.
Wenn die Zeit es erlaubt, empfehlen wir eine Panoramafahrt auf dem Maligne Lake zur berühmten Insel Spirit Island – einem der fotogensten Orte der Welt. Zum Abschluss des Tages erkunden Sie die Tierwelt des Maligne Valley auf einer Entdeckungstour. Halten Sie Ausschau nach Fischadlern, Weißkopfseeadlern, Dickhornschafen, Wapitihirschen, Rotwild und Bären.

Bilder © CMS Travel

 

TAG 12 & 13 – EDMONTON

Tag 12 & 13 – Weiterreise nach Edmonton

2 Übernachtungen z.B. im Boutique Hotel “Metterra Hotel on White”

Von Jasper erstreckt sich der Yellowhead Highway nach Osten von den zerklüfteten Kanadischen Rockies durch bewaldete Gebirgsausläufer und das goldene Ackerland der Prärie. Halten Sie auf dem Weg aus dem Jasper National Park für ein entspannendes Bad an den Miette Hot Springs. Edmonton ist groß und grün und liegt mitten in der Wildnis. Umgeben von prächtiger Natur ist Edmonton außerdem perfekt geeignet für ausgiebiges Shopping und Ausgehen. Schicke, junge Viertel, in denen interessante Leute ihre Geschäftsideen ausprobieren – und meistens erfolgreich sind. Gemütliche Kneipen, außergewöhnliche Restaurants, kleine, schräge Boutiquen – in Edmonton gibt es nichts, was es nicht gibt. Ein Abstecher ins Künstlerviertel lohnt sich. Bewundern Sie die zeitgenössischen und historischen Kunstwerke in der Art Gallery of Alberta. Die Galerie besticht durch außergewöhnliche Architektur: So schwingt sich ein 190 Meter langes Stahlband durch das Innere und Äußere des Bauwerks.

TAG 14 – ABGABE DES MIETWAGENS UND RÜCKFLUG

Abgabe des Mietwagens und Rückflug

Heute geht Ihre Traumreise zu Ende.
Abgabe des Mietwagens und Rückflug nach Deutschland.

Corona-Virus Informationen