Südafrika

Slow Travel

Südafrika

Slow Travel

Südafrika

Slow Travel

Südafrika

Slow Travel

Südafrika

Südafrika

Südafrika

Südafrika

Beispielreise

Slow Travel – Off The Beaten Track

 

Wenn die Pandemie es nicht ausgelöst hat, war das Bedürfnis vielleicht schon länger da.

Wir nennen es Slow Travel und dafür ist diese Reise ideal. Sie haben keine langen Wegstrecken, wilde, unberührte Landschaften, können sich selbst versorgen und viel Ruhe genießen, ohne auf Annehmlichkeiten zu verzichten. Unsere ausgesuchten Kleinode werden auch Sie begeistern, da sind wir sicher. Diese Rundreise von Kapstadt durch das Hinterland zur Westküste ist genau das Richtige, um während oder nach der Pandemie zu entspannen, die Freiheit zu genießen und wieder zu sich zu finden. 

18-tägige Reise, beste Reisezeit: September bis Mai

Reisepreis: ab 3.599 € pro Person

Ihr Reisepreis in der Hochsaison inkludiert Flug (Economy Class), Mietwagen SUV, z.B. VW Tiguan (Automatik) sowie die Übernachtungen/angegebenen Verpflegungsleistung im Doppelzimmer. Außerhalb der Hochsaison wird Ihr Reisepreis günstiger.

Wir erstellen Ihnen gerne entsprechend Ihrer Reisedaten ein individuelles Angebot. Dann prüfen wir auch gleich, ob die Zimmer und Sitzplätze im Flugzeug verfügbar sind.

Tag 1 – Anreise nach Südafrika

Heute geht es los ins sonnige Südafrika. Sie fliegen z. B. mit Lufthansa oder Condor nonstop von Frankfurt nach Kapstadt 

                                              

Tag 2 – Übernahme des Mietwagens

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen Kapstadt. Es erwartet Sie eine Kategorie SUV VW Tiguan o. ä. mit Klimaanlage und Automatikgetriebe inklusive unbegrenzter Kilometer, Steuern und Super Cover Versicherung ohne Selbstbehalt. Die genauen Mietbedingungen erhalten Sie von uns mit Ihrem persönlichen Angebot.

Entspannte Fahrt zur Kolkol Mountain Lodge nördlich von Botrivier. Fahrtzeit ca. 1 1/2 Stunden.

Tag 2 bis 5 – 3 Übernachtungen bei Botriver

Kolkol Mountain Lodge, hübsche Blockhütte zur Selbstversorgung

Die Kolkol Mountain Lodge bietet Ihnen ein wahrhaft südafrikanisches Erlebnis. Die Lage am Van der Stel Pass in der Nähe von Bot River ist ruhig und friedlich mit herrlichem Blick auf die Berge. Die 9 gemütlichen Blockhütten bieten den perfekten Rückzugsort für Paare, Familien und Freunde jeden Alters. Hier können Sie im Whirlpool am Holzofen entspannen und dabei ein Glas lokalen Wein genießen. Die Häuschen sind mit Terrasse, Kamin, Küche, privatem Whirlpool und Badezimmer ausgestattet. Es gibt allerdings keine Klimaanlage.

Bilder © Kolkol Mountain Lodge

Die Region bietet zahlreiche Aktivitäten, wie z. B.: Wandern, Reiten, Kajak fahren und Mountainbiken. Sie können auch die Fynbos-Wanderung in der wunderschönen Overberg-Region unternehmen. Der Rundweg ist ca. 3 km lang. Die Wanderung dauert ungefähr 1 ½ bis 2 Stunden. Auf Wunsch können Sie einen lecker gepackten Picknickkorb für diese Tour bestellen, oder Sie leihen sich ein Mountainbike und fahren entlang des Van der Stel-Passes. Bunte Landschaften, sanfte Hügel und freundliche Menschen werden Sie unterwegs begrüßen. An warmen Tagen können Sie auch im Damm mit den Fröschen baden. Kostenfrei Parkplätze sind vorhanden.

Bilder © Kolkol Mountain Lodge

Tag 5 – Weiterfahrt nach Swellendam

Die Fahrtzeit beträgt ca. 1 1/2 Stunden.

Am Fuße der Langeberg Berge gelegen ist Swellendam, die drittälteste Stadt Südafrikas, für seine zahlreichen schön restaurierten Gebäude inklusive der renovierten Kirche und dem Drosty Museum bekannt. Die zentrale Lage in der Overberg Region macht Swellendam zum perfekten Ausgangspunkt zur Erkundung dieser Gegend. Die Region ist ein Traum für Naturliebhaber mit einer Fülle von wilden Blumen und Fynbos. Wildtiere wie das gefährdete Bontebok- und Cape Mountain-Zebra, Bushbuck, Klipspringer, Cape Grysbok, Pavian, Mungo und ca. 200 Vogelarten sind im nahegelegenen Bontebok Nationalpark zu sehen wie mit ganz viel Glück auch Leoparden in den umliegenden Bergen. An weiteren Aktivitäten bieten sich z. B. Kanufahren und Wasserski am Breede River oder auch Reiten an.

Tag 5 bis 8 – 3 Übernachtungen in Swellendam

Fazenda Luxury Retreat & Farm, Berghütte zur Selbstversorgung

Bilder © Faszenda Luxury Retreat

Das Fazenda Luxury Retreat und die dazugehörige Farm liegt in idyllischer Lage inmitten blühender grüner Landschaft am Fuße der wunderschönen Langeberg-Berge. Hier können Sie einen einzigartigen und privaten „Waldurlaub“ mit Ortsnähe erleben. Fazenda ist das portugiesische Wort für ein Anwesen oder einen großen Bauernhof. Diese hier besteht aus 3 luxuriösen Berghütten, die für Paare geeignet sind und Ihnen einen mehr als angenehmen Rückzugsort mit Blick auf die atemberaubenden Berge und den Damm bieten. Die Unterkünfte haben Platz für bis zu 2 Personen und verfügen über ein geräumiges, offenes Design, eine moderne Einrichtung und eine voll ausgestattete Küchenzeile sowie alle modernen Annehmlichkeiten, die für einen komfortablen und unvergesslichen Aufenthalt sorgen. Ihre Tage verbringen Sie mit schönen Wanderungen, ernten von Bio-Gemüse der Saison oder einem Bummel im nahe gelegenen Städtchen Swellendam.

Bilder © Faszenda Luxury Retreat

Tag 8 – Rückfahrt entlang der Route 62 bis Robertson

Heute führt Ihre Fahrt ein Stückchen entlang der Route 62 zum Wolwehoek Private Reserve bei Robertson. Die Fahrtzeit beträgt ca. 1 1/2 Stunden.

Die Route 62 wird oft als die längste Weinroute der Welt beschrieben. Sie ist insgesamt rund 850 Kilometer lang und führt von Kapstadt nach Port Elizabeth. Die Landschaft ist wunderschön und beeindruckend abwechslungsreich. So erleben Sie Berge, Täler, Flüsse, sowie die Halbwüste “Klein Karoo”.

Tag 8 bis 11 - 3 Übernachtungen im Wolwehoek Private Reserve

Das Wolwehoek Private Reserve befindet sich in der Nähe von Montagu im Breede River Valley. Dort finden Sie Ruhe & Erholung in einer unberührten Berglandschaft.

Leopards Kloof Camp, Zelthaus zur Selbstversorgung

Tief in den Bergen in einem abgelegenen Tal befindet sich das Leopards Kloof Camp. Das Konzept des Camps ist, dass sich die Gäste wie Entdecker vergangener Zeiten fühlen ohne auf Luxus für Ihr Abenteuer verzichten zu müssen. Es gibt nur eine Luxus-Zelteinheit für 2 Personen, diese besteht aus einer Lounge mit einem großen Sofa und 2 Sesseln. Eine voll ausgestattete Küche mit allen Kochutensilien ist ebenfalls vorhanden, zudem ein Schlafzimmer mit einem kleinen Arbeitsbereich und einem Kingsize-Bett. Das Badezimmer verfügt über eine große Badewanne. Über Stufen erreichen Sie die Außendusche, die einen unglaublichen Blick über das Tal bietet. Erfrischen können Sie sich an heißen Tagen im eigenen Pool. In der Außenanlage gibt es außerdem einen großen Grill und einen Pizzaofen, den Sie nutzen können. Alle Utensilien für die Außenküche: Grill-Rost, ein Poitjie-Topf sowie Holz für den Grill sind vorhanden. Leopards Kloof ist komplett solarbetrieben. In der Unterkunft befinden sich keine Elektrogeräte oder Steckdosen.

Tag 11 – Fahrt in die Cedarberge

Ihre nächste Station liegt in den Cedarbergen. Die Fahrt dorthin dauert ca. 4 1/2 Stunden.

Die atemberaubend schönen Cedarberge liegen etwa 200 km nördlich von Kapstadt. Die Täler der Region sind mit Zitrusbäumen gesäumt und von malerischen Bergen umgeben. Die Region ist besonders bei Wanderern, Kletterern und Naturfreunden beliebt.

Tag 11 bis 14 - 3 Übernachtungen in den Cedarbergen

Oudrif Gästefarm, Cottage inkl. Vollpension und 1 geführten Wanderung pro Tag

Bilder © Oudrif

Diese charmante Gästefarm liegt am Ufer des unberührten Doring Rivers am Fuße der Cedarberge, nur ca. 50 Kilometer von Clanwilliam entfernt. In der Umgebung gibt es eine einzigartige Flora und eine reiche Tierwelt zu entdecken. Die 5.000 Jahre alten Felszeichnungen der San Rocks bieten eine großartige Open-Air Kunstausstellung. In der Gegend gibt es Funde aus der Steinzeit, die mehr als 100.000 Jahre zurück datiert werden können. Eine örtliche Legende sagt, dass Gott als er die Erde erschuf, alle Blumen über dem Namaqualand ausgesät hat. Genießen Sie das Naturerlebnis und entspannen Sie in dieser herrlichen Umgebung. Das Gästehaus kann maximal 10 Gäste in 5 Cottages gleichzeitig beherbergen und wurde mit einer Gruppe Kapstäder Architekten nach historischen Vorgaben erbaut, ohne auf modernen Komfort zu verzichten. Die einzelnen aus Lehm gebauten Chalets verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und eine kleine Veranda. Es gibt keine Klimaanlage, aber einen kleinen Ventilator, falls es mal heiß wird. Sie werden hier fürstlich bekocht und versorgt und Sie können mit den Hunden wandern, Kanufahren auf dem Fluß oder einfach dort schwimmen gehen.

 

Bilder © Oudrif

Tag 14 - Fahrt an die Westküste zur Langebaan Lagune
Fahrt nach Churchhaven. Die Fahrtzeit beträgt ca. 3 1/2 Stunden.
 
Der beliebte Ferienort Langebaan liegt am Ufer der herrlichen Langebaan Lagune. Diese reizende kleine Stadt ist bekannt für unberührte weiße Sandstrände, die sich entlang der türkisfarbenen Lagune erstrecken und eine ideale Umgebung für eine Reihe von aufregenden Wassersportarten wie Wasserski, Kajak, Segeln, Angeln und Kitesurfen bieten. In der Umgebung kann man super Wandern und Fahrrad fahren. Die Wattfläche dient als Lebensraum für eine beeindruckende Vielfalt an Vögeln.
 
Der kleine Ort Churchhaven ist ca. 40 Minuten entfernt und liegt ebenfalls an der wunderschönen Lagune – herrlich ruhig, überhaupt nicht touristisch und mehr als abseits von allem Trubel.

 

Tag 14 bis 17 - 3 Übernachtungen in Churchhaven

Seagull Cottage, Ferienhaus zur Selbstversorgung

Von allen Churchhaven-Liegenschaften im West Coast National Park ist das Seagull Cottage das nächstgelegene zum Strand. Das beliebte Familien-Strandhaus voller uriger Vintage-Schätze bietet einen atemberaubenden Blick auf die wunderschöne blaue Lagune. Hier werden Sie sich herrlich erholen, wenn Sie nicht schon erholt sind! Ihren Tag verbringen Sie mit dem Betrachten der hübschen Lagune, Segeln, Kajakfahren, Angeln, langen Spaziergängen im Reservat oder Fahrrad fahren. Wenn Sie die Westküste des Kaps noch nie zuvor besucht haben, werden Sie wirklich überrascht sein, die Farben und die Schönheit des Reservats, die wilden Blumen der artenreiche Fynbos, die Wildblumen im südafrikanischen Frühling (August, September), die Ruhe und Einsamkeit, sowie das unberührte Wasser der Lagune sind einfach atemberaubend. Das Cottage ist komfortabel und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet.

Tag 17 – Heimreise!

Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. Sie fahren zum Flughafen Kapstadt zurück. Die Fahrtzeit beträgt ca. 2 1/2 Stunden. Hier geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen mit Lufthansa oder Condor zurück nach Frankfurt.  

Mit neuer Energie und vielen Erinnerungen im Gepäck landen Sie am Abend oder am nächsten Morgen in Frankfurt.

Newsletter Anmeldung
Corona-Virus Informationen