Tansania

Familienspaß in Tansania

Tansania

Familienspaß in Tansania

Tansania

Familienspaß in Tansania

Tansania

Tansania

Tansania

Beispielreise

Familienspaß in Tansania

Riesegroße Elefanten mit enormen Stoßzähnen, mächtige, uralte Baobab-Bäume, knallbunte und freundliche Masai-Krieger, Lion King mal in lebendig in der Savanne und unzählige Zebras und Gnus auf Ihrer Wanderung durch die Serengeti erwarten Sie und Ihre Familie im wunderschönen Tansania.

Diese Reise ist für Familien egal in welcher Größe ausgelegt. Sie können diese individuell geführte Reise zu Dritt machen oder zu Fünft oder auch noch die Großeltern mitnehmen oder und Onkel und Tanten.

Eine gemeinsame Safari schweißt zusammen, es verbindet für immer. Ihre Kinder werden ihr Leben lang daran zurückdenken. Ein größeres Geschenk kann man sich kaum machen – finden wir…

TAG 1 – ANREISE NACH KILIMANJARO

Linienflug ab Frankfurt mit Zwischenstopp nach Kilimanjaro. Die für Ihre Reise passenden Flüge bieten wir Ihnen sehr gerne an.

TAG 2 – ANKUNFT, 1 ÜBERNACHTUNG BEI ARUSHA

Herzlich Willkommen in Tanzania!

Nach der Einreise und Zollabfertigung begrüßt Sie Ihr Safari-Guide am Flughafen Kilimanjaro. Anschließend privater Transfer zur Arumeru River Lodge (Dauer ca. 40 Min).

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Ruhen Sie sich aus, unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang, erfrischen Sie sich am großen Swimmingpool oder genießen Sie die Aussicht auf den Kilimanjaro vom Hochsitz inmitten des tropischen Gartens.

Arumeru River Lodge, Doppelzimmer mit Zustellbett inkl. Vollpension

Auf einer ehemaligen Kaffeeplantage, etwa 20 km östlich von Arusha gelegen, bietet Arumeru 20 Chalets in einem herrlichen Garten, in dem Dik-Diks, Affen und eine große Anzahl von Vogelarten beobachtet werden können. Arumeru verfügt über einen schönen Pool und einen kleinen Massageraum. Einen fantastischen Ausblick auf den Kilimanjaro genießen Sie vom Hochsitz. Im Haupthaus befinden sich die gemütliche Lobby mit Kamin, Bar, Terrasse und ein großes Restaurant mit Außenbestuhlung.

Bilder © Tanganyika Expeditions

TAG 3 – REGENWALD TOUR - TARANGIRE NATIONALPARK, 1 ÜBERNACHTUNG

Am Morgen unternehmen Sie einen Spaziergang durch den dichten und üppigen Regenwald mit einem lokalen Guide, der viele Dinge über den Wald, seine Pflanzen und die Tierwelt (viele Vögel und der seltene Weiße Colobus-Affe) erzählen wird. Die Wanderung dauert etwa 2 bis 2,5 Stunden.

Nach dem Mittagessen in der Arumeru Lodge beginnt Ihre Safari in Richtung Tarangire-Nationalpark. Am Nachmittag findet gleich die erste Pirschfahrt im Park statt. Das Maweninga Camp wird gegen gegen frühen Abend erreicht.

Tarangire Nationalpark

Mit rund 2.600 km² gehört der Tarangire NP zu den fünf größten Parks Tansanias und bietet das ganze Jahr über genügend Nahrung für seine Bewohner. Er beheimatet seltene Arten wie den Gerenuk, den kleinen Kudu und Oryx und die größte Wildtierpopulation außerhalb des Serengeti-Ökosystems und ist für seine riesigen Elefantenherden bekannt. Der Spätsommer und Herbst sind großartige Reisezeiten für Pirschfahrten in der ganz besonders viele Tiere zu beobachten sind: Aber Großkatzen, Giraffen, Büffel und Tausende von Elefanten können das ganze Jahr über an nur einem Tag angetroffen werden …

Maweniga Camp, Doppelzelt mit Zustellbett inklusive Vollpension

Dieses auf der Kuppe eines zerklüfteten Granitmassivs gelegene Camp befindet sich inmitten des Tarangire-Nationalparks und bietet 16 komfortable Zelte mit einem traumhaften Ausblick auf den Lake Manyara und Lake Burunge. Erleben Sie den afrikanischen Sonnenuntergang auf dem malerischen Felsplateau des Camps – ein ganz besonderen Moment! Die Safarizelte sind auf einzelnen erhöhten Holzplattformen errichtet und verfügen über eine offene Terrasse und ein Schlafzimmer mit en-suite Badezimmer.

Bild © Tanganyika Expeditions

TAG 4 &5 - TARANGIRE NATIONALPARK, BASHAY RIFT LODGE 2 ÜBERNACHTUNGEN

Heute wartet ein neues Safariabenteuer auf Ihre Familie. Vor der morgendlichen Pirschfahrt im Tarangire National Park sammelt der Guide die neuesten Berichte über Wildtiere und Standorte und schlägt möglicherweise einen frühen Start für den Safaritag vor. Das Mittagessen wird in der Tarangire Safari Lodge im Herzen des Parks serviert. Anschließend geht es Richtung Ngorongoro-Krater. Die Route ist landschaftlich sehr reizvoll und führt am Manyara National Park vorbei, auf das Great Rift Escarpment hinauf und endet schließlich in Karatu am Fuße des Kraters. Am Nachmittag Check-in in Bashay. Für die Gestaltung des späten Nachmittags stehen verschiedene Aktivitäten zur Auswahl: Erfrischung im Swimmingpool oder eine Massage, eine Mountainbike Tour oder eine geführte Wanderung durch die angrenzenden Plantagen.

Bashay Rift Lodge, Doppelzimmer mit Zustellbett inkl. Vollpension

Die auf einem Hügel inmitten des Kratergebiets errichtete Lodge bietet einen atemberaubenden 360°-Blick auf den Ngorongoro auf der einen und das Rift Valley auf der anderen Seite. Das kleine Anwesen verfügt über insgesamt 32 Zimmer und bietet verschiedene kulturelle Ausflüge und Aktivitäten wie z.B. Mountainbike Touren, Gärten, Baumschulen und Schulprojekte. Am Pool mit Sonnenterrasse können Sie herrlich entspannen.  

Bilder © Tanganyika Expeditions

TAG 5 – AKTIVITÄTEN RUND UM BASHAY

Nach dem Frühstück gilt es die Umgebung von Karatu zu erforschen. Sie begegnen hiesigen Gärtnern, Lehrern, Natur und Kindern:

Bashay Primary School
Sie ist eine der größten Schulen in der Gegend. Sie verbringen etwas Zeit in der Schule, besuchen die Räumlichkeiten und erleben den Schulalltag im Klassenzimmer mit den Schülern und Lehrern.

Bashay Organic Farm
Die Bashay Rift Lodge ist selbstversorgend, und die Lodge baut seit Jahren ihr eigenes biologisches Gemüse an. Auf der Farm verbringen Sie einige Zeit im Bio-Garten mit einem unserer lokalen Mitarbeiter, der Ihnen alles über den Garten erklären wird.

Lokale Baumschule
Hier erfahren Sie alles über die Baumschule, die Tanganyika seit Jahren unterstützt und erhalten die Möglichkeit, einen eigenen
Familien-Baum zu pflanzen.

Wenn es die Zeit erlaubt unternehmen Sie am Nachmittag noch einen Rundgang auf der Kaffeeplantage.

Abendessen und Übernachtung in der Bashay Rift Lodge.

Bild © Tanganyika Expeditions

TAG 6 – NGORONGORO KRATER, 1 ÜBERNACHTUNG

Heute fahren Sie schon früh am Morgen zum Ngorongoro Krater. Es erwartet Sie eine fantastische Pirschfahrt mit Picknick-Lunch in der 20 km breiten Caldera, die aufgrund ihrer 600 m hohen Naturwand ein ganz eigenes Ökosystem besitzt.

Ngorongoro Krater

Der Krater ist ein einzigartiger Ort und Heimat für Hunderte von verschiedenen Arten. Alle großen afrikanischen Säugetiere sind hier zu finden: Löwe, Leopard und Hyäne zusammen mit gesunden Herden von Gnus, Büffeln, Elefanten, Flusspferden und Nashörnern.

Bild © Tanganyika Expeditions

Am Nachmittag erreichen Sie Camp Olduvai. Bei der Ankunft werden Sie von Massai-Kriegern empfangen und unternehmen mit ihnen gemeinsam einen kleinen Spaziergang (ca. 20 Min. Fußweg) zu einem der nahe gelegenen „Kopjes“. Der Sonnenuntergang über den südlichen Ebenen der Serengeti ist spektakulär und auf jeden Fall ein Moment, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Bild © Tanganyika Expeditions

Olduvai Camp, Doppelzelt mit Zustellbett inkl. Vollpension

Camp Olduvai ist das am längsten bestehende Camp. Ursprünglich 1990 erbaut, befindet es sich seit 1994 auf dem spektakulären Kiloki-Hügel, nicht weit von der Olduvai-Schlucht entfernt. Vor kurzem renoviert, bietet es neben einem einzigartigen “Out of Africa”-Buschstil gleichzeitig einen unbestrittenen Standard an Komfort und einladender Atmosphäre.

Bild © Tanganyika Expeditions

TAG 7 &8 – OLDUVAI SCHLUCHT, SERENGETI NATIONALPARK, 2 ÜBERNACHTUNGEN

Am Morgen besuchen Sie ein typisches Massai-Dorf und werden von den Massai durch das Dorf geführt. Sie besichtigen eine Hütte und erleben die Lebensweise des Stammes. Anschließend geht es zur nahe gelegenen Olduvai-Schlucht, in der versteinerte Knochen und Steinwerkzeuge unserer Vorfahren gefunden wurden. Im Museum erfahren Sie mehr über diese Millionen Jahre alten Funde. Interessant ist auch die Wanderung auf den bizarren “Shifting Sands”- einer magnetischen Düne mit schwarzem Sand….

Am späten Vormittag geht es Richtung Serengeti Nationalpark. Während der ersten Pirschfart genießen Sie ein Picknick-Mittagessen.

Serengeti

Die Serengeti ist zweifelsohne der berühmteste Park der Welt und erstreckt sich über 14 000 km². Neben vielen anderen Dingen bietet sie die weltweit größte Konzentration von Großkatzen wie Geparden, Löwen & Leoparden… Die Variation der Landschaften ist spannend. Neben der schönen Savanne mit weiten Ebenen findet man Hügel und Wälder sowie die Kopjes und den dichten Busch.

Am Nachmittag geht es weiter zur Grumeti-Konzession, die an den Serengeti Nationalpark grenzt. Abendessen und Übernachtung in der Grumeti Hills Lodge.

Grumeti Hills Lodge , Doppelzelt mit Zustellbett inkl. Vollpension

Grumeti Hills liegt im Herzen des Grumeti Wildreservats und bietet 20 komfortable und geräumige Zelte, alle mit Blick auf die weiten
Ebenen. Neben einer gemütlichen Bar und Restaurant bietet der Swimmingpool mit Sonnendeck eine fantastische Aussicht. Ganz besondere Erlebnisse sind die Buschwanderung und Nacht-Safari.

Bild © Tanganyika Expeditions

TAG 8 – GRUMETI KONZESSION

Früh am Morgen unternehmen Sie eine Wandersafari. Zusammen mit einem lokalen Guide und bewaffneten Ranger verlassen Sie die Lodge zu Fuß, um die überwältigende Tierwelt dieser Konzession aus einem ganz anderen Blickwinkel zu beobachten. Nach ca. 1,5 Stunden wird ein köstliches Buschfrühstück an den Ufern des Grumeti-Flusses serviert. Eine wirklich besonderer Ort…

Nach der Rückfahrt zur Lodge und etwas Zeit zur freien Verfügung, wird ein leichtes Mittagessen serviert. Der Nachmittag wird “à la carte” gestaltet, mit der Möglichkeit, eine weitere Pirschfahrt in der Konzession zu erleben und/oder den Pool bzw. eine Massage zu genießen.

Heute Abend wird ein frühes Abendessen serviert, bevor Sie zur aufregenden Nacht-Safari aufbrechen um die nachtaktiven Tiere in der Region zu beobachten – das ist ein ganz besonderes Erlebnis. Sie übernachten noch eine Nacht in der Grumeti Hills Lodge.

TAG 9 – RÜCKREISE

Heute Morgen unternehmen Sie je nach Abflug noch eine kleine Frühpirsch und fahren nach dem Frühstück zum Ikoma Airstrip. Der Guide assistiert beim Check In und Boarding für den Linienflug nach Arusha.

Bild © Tanganyika Expeditions

Bei der Ankunft in Arusha Begrüßung durch den lokalen Guide und Transfer zur Arusha Coffee Lodge. Hier wird ein leichtes Mittagessen serviert und im Anschluss findet der Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen für den Rückflug nach Hause statt.

Rückflug mit der gewählten Fluggesellschaft mit Zwischenstopp nach Frankfurt.

REISEPREIS
Reisepreis (individuell geführte Reise):
 
ab 4.389 € pro Erwachsenen
ab 3.065 € für ein Kind unter 12 Jahren
 
Die Kalkulation in der Hochsaison beruht auf 2 Erwachsenen und einem Kind. Sehr gerne kalkulieren wir Ihren individuellen Reisepreis, je nachdem mit wie vielen Personen Sie reisen.
 
Inklusive Leistungen: 
 
– Flug ab/bis Frankfurt (Economy Class)
– Meet & Greet bei Ankunft am Kilimanjaro-Flughafen;
– 4 x 4 Fahrzeug mit qualifiziertem, deutschsprachigem Fahrer-Guide.
 (von der Abholung am Kilimanjaro-Flughafen bis zur Abgabe am Seronera Airstrip) 
– Kühlbox / Kühlschrank an Bord des Fahrzeugs, Mineralwasser, Nutzung der vorhandenen Tierbücher & 1 Fernglas pro Fahrzeug 
– Vollpension 
– Alle Park- & Campinggebühren laut Reiseplan
– Wanderung durch den Regenwald mit örtlichem Führer
– Aktivitäten rund um Bashay
– Sonnenuntergangs Wanderung im Olduvai Camp
– Besuch eines Massai-Dorfes; Olduvai Museum, Olduvai Schlucht und Shifting Sands
– Game Package in Grumeti Hills einschließlich gemeinsamer Safaris mit englischsprachigem Fahrer (Tag und Nacht), Buschwanderung & Nacht-Pirschfahrt 
– Linienflug Seronera / Arusha inklusive lokaler Flughafensteuern
– Assistenz & Transfers in Arusha am letzten Tag
–  24 Stunden Support in Arusha 
 
Exklusive Leistungen:
 
– Getränke auf der Safari (außer Wasser im 4 x 4 Fahrzeug)
– Trinkgelder
– persönliche Ausgaben
– Reiseversicherungen
– Visa
Newsletter Anmeldung
Corona-Virus Informationen